Der neue BMW X5 – Straßenkreuzer oder Geländegänger?

Das Segment der SUV ist derzeit begehrt wie keine andere Fahrzeugklasse. Das liegt zum einen an der Größe und der damit verbundenen mächtigen Ausstrahlung dieser Autos. Zum anderen suggerieren SUV´s Geländegängigkeit und damit Fahrspass abseits der Straße. Ob der neue BMW X5 Fahrkomfort und Geländetauglichkeit in sich vereinen kann, lesen Sie hier.

BMW-X5-F15 Front
By Luc106 (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

In der neuen Generation des größten SUV von BMW fallen die äußerlichen Änderungen im Vergleich zum Vorgänger eher marginal aus. In der Länger wächst um lediglich 3 cm. Das schadet bei einer Gesamtlänge von 4,90 m allerdings überhaupt nicht. Gerade bei der Parkplatzsuche werden Sie ihm das danken. Weiterhin schmückt sich der BMW nun mit einem schnittigeren Gesicht und einem konturierteres Heck, welches eher an den kleineren Bruder, den X3 erinnert. Im Innenraum sind die Änderungen etwas umfangreicher ausgefallen. Die größte optische Veränderung ist das nun freistehende große Display über der Mittelkonsole. Auf dem ebenfalls mittig platzierten iDrive-Schalter haben Sie jetzt die Möglichkeit, Eingaben für das Navigationssystem mit dem Finger zu schreiben. Außerdem hat BMW einen sogenannten Fahrerlebnisschalter eingebaut. Durch Betätigen stimmen Sie die Schaltung mit dem Gas und der Lenkung auf Ihre Wünsche ab.

Wenig verändert hat sich hingegen beim Platzangebot. Sowohl als Fahrer oder Beifahrer wie auch im Fond sitzen Sie, wie bei den beiden Vorgängern, sehr komfortabel. Der Kofferraum ist zwar nur minimal um ungefähr 100 Liter gewachsen, ist aber nun gegen Aufpreis dreifach teilbar. Ebenfalls gegen einen Mehrpreis von ca. 2000 Euro läßt sich der geräumige Kofferraum auch für eine dritte Sitzreihe nutzen.

Zu den großen Vorzügen von BMW gehören die hervorragenden Fahreigenschaften. Im Falle vom X5 läuft der Motor in Bezug auf seine Leistung erstaunlich ruhig. Man wähnt sich eher in einer Reiselimousine als in einem 2,2 Tonnen schweren Koloss. Die Motorenpalette ist weit gefächert, und bietet nun erstmals auch Maschinen mit reinem Hinterradantrieb an. Eben so üppig wie sein Gewicht ist sein Preis. Das günstigste Modell startet bei knapp 60.000 Euro. Wer Geld sparen möchte, und trotzdem in den Genuß eines BMW X5 kommen will, findet unter mobile.de gebrauchte Alternativen – hier finden.

Sind Sie mit Ihrem Auto gern im Gelände unterwegs, sollten Sie wissen, dass der BMW X5 eher für die Straße gebaut wurde. Verschlammte Waldwege sowie nasse Wiesen oder Hügel stellen für ihn kein Problem dar, aber ein waschechter Geländewagen ist der X5 nun mal nicht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*